fat e-bikes im BMX stiel

Warum Fattbikes einfach besser sind

Mai 13, 2020

Wir wollen das E-Bike für alle, 365 Tage im Jahr! Daher haben wir uns als Hersteller auf fette Reifen spezialisiert. Aber das ist nicht der einzige Grund. Hier erfährt du, warum 20x4 Fatties nicht nur cool sind. Sondern auch praktisch! 

UDX E-Bike BMX mit 20x4 Tires

1. Fatbikes sind Allwetter-Bikes

Die Vorteile eines Fatbikes mit E-Motor sind gravierend. Während die unmotorisierten Varianten kräftezehrend sind, gilt dies beim E-Fatbike nicht.  „Fatties“ haben im Gegensatz zu normalen Rädern größere Auflagefläche und auch bei schlechtem Wetter mehr Grip, sie bieten mehr Sicherheit und Halt. 

 

2. Fatbikes sind All-Terrain E-Bikes – auch in der Stadt 

Fatbikes haben nicht nur großes Potenzial fürs Gelände, sondern machen auch in der Stadt den Weg frei. Das Profil der Reifen ist zu breit um in den engen Rillen stecken zu bleiben. Bordsteinkanten und Treppen stellen auf einem Fatbike kein Hindernis dar.

 

3. Fette Reifen federn besser 

Je nach dem, welchen Reifendruck du bevorzugst, lässt sich hier einiges herauskitzeln. Beachtet werden sollte dabei: je weniger Luftdruck ein Reifen besitzt, desto mehr Federung hat man, es wird aber auch mehr Energie vom Antrieb verschlungen.

 

4. Die Ersatzteilversorgung ist kein Problem mehr

Die Versorgung mit Ersatz- und Zubehörteilen war bis vor kurzem nicht immer einfach, wir bieten jedoch für die von uns verkauften Bikes jederzeit alle nötigen Zubehöre an.

 

Hier findest du alle 20x4 Fattires, Reifen und Schläuche > 

Fazit – Coole Alljahres-E-Bikes 

Wer das E-Bikefahren mag, wird das E-Fatbike lieben. Schlechte Wege, Schlaglöcher und Buckelpisten werden von den dicken Reifen einfach „verschluckt“. Das bedeutet extremen Fahrspass bei jedem Wetter.

All unsere Fatbikes findest du hier > 

e - fatbikes von urban drivestyle.